Die Bildschule Buchs wurde 2021 ins Leben gerufen mit dem Ziel im künstlerischen und gestalterischen Bereich ein den Musikschulen vergleichbares ausserschulisches Bildungsangebot zu schaffen. Es richtet sich an Kinder ab vier Jahren, Jugendliche und Erwachsene, die ihre kreativen Fähigkeiten in einer experimentierfreudigen und konzentrierten Atmosphäre unter fachkundiger Leitung entdecken und entwickeln möchten. Zur Zeit gibt es vier laufende Semesterkurse, Workshops und Ferienkurse werden bald ins Programm mit aufgenommen.

Die Bildschule Buchs wird durch den Verein Bildschule Buchs mit engagierten Vorstandsmitglieder getragen und stetig weiterentwickelt. Aktive und passive Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

Raum, Begleitung und Anregung
Die Bildschule Buchs bietet den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Raum für die Entwicklung ihrer gestalterischen Fähigkeiten, für ihre schöpferische Energie, ihre Neugierde und Entdeckungsfreude. Begleitet werden sie dabei von fachkundigen Kursleitenden, die das Material bereitstellen, individuelle Unterstützung bieten, eine angenehme und inspirierende Arbeitsumgebung schaffen und die Verantwortung der Gruppe tragen. Anregungen bieten ausserdem vorgestellte Künstler/-innen und ihre Kunstwerke, verschiedenste Materialien und der Austausch mit den anderen Kursteilnehmer/-innen. Ausserhalb des obligatorischen Schulunterrichts leiten ausgewiesene Künstler/-innen und Pädagog/-innen unsere Kurse und orientieren sich dabei an den Stärken jedes Einzelnen.


Die eigene Welt erschaffen
Während eines gestalterischen Prozesses stellt man oft seine eigene Welt dar, hinterfragt und verändert sie. Wer Eigenes gestaltet, wer die Werke anderer betrachtet und darüber spricht, schärft die Sinne und die Urteilskraft, übt Kritikfähigkeit und lernt sich selbst kennen. Solch eigenhändiges Tun erfordert selbstständiges und manchmal kühnes Handeln. Im gestalterischen Lernprozess werden so nicht nur kreative und ästhetische, sondern auch kognitive, soziale und emotionale Fähigkeiten entwickelt.
Die Bildschule Buchs leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung insbesondere der Kinder und Jugendlichen und kann auch das Interesse an gestalterischen, künstlerischen, konstruktiven, planerischen oder handwerklichen Tätigkeiten und Berufen wecken.

Ein Kurs dauert ein Quartal oder ein Semester und findet wöchentlich während jeweils zwei Stunden statt.  Semesterkurse können auch als als Quartalskurs mit der Option auf Verlängerung gebucht werden.
Eine flexible Möblierung der Bildschule Buchs ist Voraussetzung für den Unterricht. Begonnene Arbeiten sind sichtbar, Werkzeuge und ein reichhaltiger Materialfundus machen Lust, sich an die Arbeit zu machen. Und freie Tische und Wände bieten genügend Raum zum Experimentieren. Die Unterrichtenden fordern von den Teilnehmer/-innen das Mögliche. Sie etablieren eine Lernkultur des freien bildnerischen Forschens, bei dem der Prozess ebenso wichtig ist wie das Produkt der kreativen Auseinandersetzung. Der Unterricht setzt nah bei der Erfahrungswelt der Teilnehmer/-innen an.

Zum Abschluss jedes Semesters werden die Arbeiten an einer öffentlichen Werkschau ausgestellt und gewürdigt. So wird jedes Semester mit einem Höhepunkt abgeschlossen.

Die Bereiche Workshops und Ferienkurse  sind noch im Aufbau. Schon bald können die Kinder, Jugendlichen und Erwachsene sich auch für diese Angebote anmelden.

Schulleitung


Bernhard Keller *1968
Steinbildhauer EFZ, Primarlehrer, Fachlehrer Bildnerisches und Technisches Gestalten auf der Oberstufe, wohnhaft in Buchs SG, Vater von vier Kindern


Manuela Graf *1963
Kindergartenlehrkraft Buchs, CAS Bildschul-Pädagogik, wohnhaft in Buchs SG


Marlene Hellmann *1986
Fachlehrerin für Bildnerisches Gestalten auf der Oberstufe, Master of Arts in Art Education, wohnhaft in Buchs SG, Mutter von einem 3-jährigen Sohn



KursleiterInnen


Manuela Graf *1963
Kindergartenlehrkraft Buchs, CAS Bildschul-Pädagogik, wohnhaft in Buchs SG


Bernhard Keller *1968
Steinbildhauer EFZ, Primarlehrer, Fachlehrer Bildnerisches und Technisches Gestalten auf der Oberstufe, wohnhaft in Buchs SG, Vater von vier Kindern, www.kellerbernhard.ch


Andrés Salazar *1988
Andrés Salazar, wissenschaftlicher Illustrator, Bachelor in visueller Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration Nonfiction, wohnhaft in St. Gallen, www.salazarandres.ch


Andi Wildhaber *1964
Kunstmaler, Mal- und Kunsttherapeut, wohnhaft in St. Gallen, http://andi-wildhaber.blogspot.com/

Zweck
Der Verein Bildschule Buchs bezweckt die kontinuierliche Förderung des kreativ-bildnerischen Arbeitens von Kindern und Jugendlichen, sowie Erwachsenen unter fachkundiger Leitung.
Die Bildschule Buchs versteht sich als öffentliches und ausserschulisches Angebot und ist zugänglich für alle. Mit einem kontinuierlichen Angebot aus unterschiedlichen gestalterisch-künstlerischen Richtungen werden die bildnerischen Kompetenzen, das Vorstellungs- und Ausdrucksvermögen der Teilnehmenden gefördert. Der Verein betreibt zu diesem Zweck eine Bildschule im Sinne der Konferenz Bildschulen Schweiz.


Vorstand
Der Vorstand setzt sich zusammen aus:
Präsident:  Bernhard Keller
Vizepräsidentin:  Manuela Graf
Aktuarin:  Marlene Hellmann


Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft steht allen Personen und Organisationen offen, die ein Interesse an der Erreichung der oben genannten Vereinszwecke haben. Mitglieder des Vereins Bildschule Buchs können natürliche und juristische Personen werden. Der Verein besteht aus Aktiv- und Passivmitgliedern, welche das Stimmrecht besitzen. Aktivmitglieder sind natürliche Personen, welche die Angebote und Einrichtungen des Vereins aktiv unterstützen.

Der Verein besteht aus:
• Einzelmitgliedern Fr. 50.- / Jahr
• Paaren Fr. 90.- / Jahr
• Familien Fr. 110.- / Jahr
• Kollektivmitgliedern (juristische Personen oder Körperschaften mit spezieller vertraglicher Beitragspflicht) ab Fr. 150.- / Jahr
• Gönnermitgliedern ab Fr. 200 / Jahr

Mit der Einzahlung des Mitgliederbeitrages via Überweisung oder Twint werden Sie automatisch Mitglied und werden von uns über alle Neuigkeiten informiert. Bitte schreiben Sie als Anmerkung bei der Überweisung bzw. im Kommentarfeld bei Twint, ob Sie Aktiv- oder Passivmitglied werden möchten und geben Sie Ihre Adresse, Telefonnummer und E-mail-Adresse an. 

Raiffeisenbank Buchs / IBAN: CH51 8080 8006 6128 4149 0

 


Statuten

Die vollständigen Statuen des Vereins Bildschule Buchs können hier eingesehen werden.

Gerade in der Aufbauphase sind wir sehr froh über jegliche Unterstützungsbeiträge von Privatpersonen und Firmen! Sie haben verschiedene Möglichkeiten die Bildschule Buchs zu unterstützen:

Mitgliedschaft im Verein Bildschule Buchs: Mit einem jährlichem Beitrag von 50 CHF sind sie herzlich zu all unseren Mitgliederanlässen sowie zu unserer jährlichen Hauptversammlung eingeladen. Zudem erhalten Sie oder Ihr Kind als Kursteilnehmer/-in einen Rabatt auf das Kursgeld. Hier gehts zur Mitgliedschaft

Sachspenden: Haben Sie Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge oder Maschinen, die bei uns in guten Händen wären? Kontaktieren Sie uns am besten via E-Mail info@bildschulebuchs.ch.

Geldspenden: Übernehmen Sie als Bildschul-Gotte/Götti einen Fixposten (jährlich oder einmalig) oder erfüllen Sie uns einen Wunsch von unserer laufend aktualisierten Wunschliste! Dies geht bequem per TWINT oder mit einer Überweisung – weiter unten finden Sie dazu den QR-Code und unsere IBAN-Nummer. Da die Bildschule Buchs ein steuerbefreiter Verein ist, stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Spendenbestätigung aus.

Wunschliste Bildschule Buchs

  • Bandschleifmaschine Hegner TBS 500, gebraucht oder neu Fr. 2700.-
  • Hebelblechschere Fr. 300.-
  • Lichttpult Fr. 300.-
  • Velounterständer, gebraucht ca. Fr. 1500.-
  • Exzenterschleifmaschine Fr. 240-
  • Brennpeter Junior Fr. 150.-
  • Handy Fr. 450.-
  • Industriestaubsauger festool Fr. 690.-
  • Tischbohrmaschine, gebraucht Fr. 500.-
  • Akkuschrauber Fr. 100.-
  • Drucker, gebraucht Fr. 500.-
  • Diverse Handwerkzeuge Fr. 500.-

Patenschaften Bildschule Buchs
Werden Sie Gotte/Götti für:

  • Farben pro Jahr Fr. 3000.-
  • Papier, Pinsel, Malwerkzeuge pro Jahr Fr. 3000.-
  • Verbrauchsmaterial Werkstatt pro Jahr Fr. 3000.-
  • Strom pro Jahr Fr. 2000.-
  • Miete pro Jahr Auf Anfrage
  • Verbrauchsmaterial Gebäude / Umgebung pro Jahr Fr. 2000.-
  • Flyer / Plakate / Drucksachen pro Jahr Fr. 1500.-
  • Büromaterial pro Jahr Fr. 1500.-

Bitte geben sie als Anmerkung bei einer Überweisung bzw. im Kommentarfeld bei Twint an, für was Sie spenden möchten und geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 🙂

Raiffeisenbank Buchs / IBAN: CH51 8080 8006 6128 4149 0

 

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung:

2022

Alexander Schmidheiny Stiftung

Farben Tischhauser AG

Wachter + Wachter Gartenbau

2021

Stiftung Guido Feger

Studio A, Adrian Scherrer

Farben Tischhauser AG

Tischhauser Schreinerei Holzbau AG

Wachter + Wachter Gartenbau

Die Bildschule Buchs wurde als Bildschule im Aufbau von der Konferenz der Bildschulen Schweiz aufgenommen.

Die „Konferenz Bildschulen Schweiz“ ist ein Zusammenschluss von vierzehn Schweizer Bildschulen und weiteren Fachpersonen aus dem Bereich der künstlerischen Bildung für Kinder und Jugendliche mit dem Ziel die kontinuierliche gestalterische Förderung von Kindern und Jugendlichen – ergänzend zum bildnerischen Unterricht in der Regelschule – zu fördern. Sie unterstützt zu diesem Zweck bestehende Bildschulen und fördert die Gründung neuer Bildschulen in der Schweiz. Sie sensibilisiert Schulen, Verwaltung und Öffentlichkeit für die gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung von Bildschulen und formuliert Anforderungen und Qualitätskriterien für den Unterricht.